Mach es wie die Shaolin-Mönche, lebe im Hier und Jetzt.

Lebe im Hier und Jetzt, ohne den Moment zu bewerten

Dies ist das erste Lebensprinzip der buddhistischen Shaolin-Mönche in China. Es lehrt uns, den Augenblick wahrzunehmen und alles, was mit ihm zusammenhängt, zu akzeptieren; was ihn entstehen liess und was aus ihm entstehen wird. Den Moment anzunehmen, ohne ihn zu beurteilen. Kein Moment wird jemals in der gleichen Form wiederkehren, darum ist er schätzenswert und kostbar. Egal was gerade ist, es ist einzigartig.




Weitere Beiträge


Progressive Muskelentspannung

Versuche dich in progressiver Muskelentspannung. Hast du Sorgen? Bist du angespannt? Dann hier ein einfaches […]


Achtsamkeit
17.09.2015

Konfuzius’ Weisheit

Du hast das Wichtigste vergessen


Achtsamkeit
15.09.2015

Mut zur Entscheidung

Der Mensch fällt den ganzen Tag über Entscheidungen. Das beginnt schon morgens nach dem Aufstehen, […]


Achtsamkeit
20.10.2015

Relaxen durch atmen – Pranayama!

Die Atmung funktioniert glücklicherweise von alleine – doch es hilft, sich der Atemzüge immer mal […]


Achtsamkeit
03.09.2015

Ohren spitzen und wirklich hinhören

Wir alle werden in unserem Alltag immer wieder in «Gespräche verwickelt» – an der Bushaltestelle, […]


Achtsamkeit
06.10.2015

Unterschätze niemals deinen Wert!

Alles in unserem Leben, unsere Beziehungen zu anderen Menschen, unsere Arbeit und die Qualität unserer […]


Achtsamkeit
12.10.2015

Mach es wie die Shaolin-Mönche, lebe im Hier und Jetzt.

Lebe im Hier und Jetzt, ohne den Moment zu bewerten Dies ist das erste Lebensprinzip […]


Achtsamkeit
04.09.2015

Hör auf, dich mit anderen zu vergleichen

Trau dich, anders zu sein


Achtsamkeit
21.09.2015

Hoteltipp – Schweizer Berghütten

Einfach mal abschalten – weg von der Hektik, von den Autos und vom Lärm, einfach […]


Achtsamkeit
22.09.2015