Misfit-Models – Rick Genest

Wieder einer, der wohl nie im Leben damit gerechnet hätte, dass er mal sein Geld mit seinem Aussehen verdienen wird: Rick Genest. Der junge Kanadier hielt sich früher mit Autowaschen über Wasser, war eine Weile obdachlos und lebte in besetzten Häusern. Ein Schicksalsschlag in seiner Jugend, ein Hirntumor, bewegte ihn dazu, sich mittels Tattoos in ein lebendiges Kunstwerk zu verwandeln. Sein ganzer Körper – inklusive Schädel, Augenhöhlen und Nasenspitze – ist mit Tinte verziert. Das Ganzkörpermotiv: Ein Skelett mit Schädel. Weil er dem Tod entkommen ist, hat er sich in einen lebendigen Zombie verwandelt. Dieser Kult stammt ursprünglich aus Haiti. Laut Voodoo-Glauben werden manche Tote wieder zum Leben erweckt, um als Sklaven den Priestern zu dienen. Zombie-Boy, wie Rick Genest auch genannt wird, hat also seiner Ansicht nach eine zweite Chance bekommen, um unter den Lebenden zu weilen.

Der skurrile «Halbtote» wurde von Lady Gagas Stylist entdeckt und ihm wurde eine Rolle in ihrem Video-Clip angeboten. Sie selber liess sich sogar wie Zombie-Boy bemalen.

Von da an war der Stein ins Rollen gekommen. Genest wurde von mehreren Designern gebucht und ist als Fotomodell nach wie vor sehr gefragt. Erstaunlich, dass jemand, der aussieht wie bereits gestorben, in einer Industrie Erfolg hat, in der es um Jugend und Makellosigkeit geht. Wir empfehlen zwar nicht, seinen radikalen Look zu imitieren, doch seine Geschichte beweist, wie das Leben doch immer wieder unerwartete Wendungen nehmen kann. Und wie es für jeden einen Platz auf dieser Welt gibt – umso mehr, wenn man sich traut, sich selber zu verwirklichen.

Quelle: Facebook - Rick Genest (Rico the Zombie)

Quelle: Facebook – Rick Genest (Rico the Zombie)




Weitere Beiträge


Für Männergesichter – Wie rasiert man sich richtig?

Nun endlich mal etwas für Männer. Und zwar für deren Gesicht, etwas für jeden Tag […]


Beauty
09.10.2015

Es ist nicht alles gesund, was glänzt

Fanta und Cola sind out. Gerade bei Jugendlichen sind heute eher Energy-Drinks und bunte Getränke […]


Beauty
14.10.2015

Misfit-Models – Androgyne Models

Die Zeiten, in denen weibliche Models langes Haar tragen und Männer muskulös sein mussten, sind […]


Beauty
22.10.2015

Wie man die Nägel richtig schneidet

Knipsen, schneiden oder feilen?   Wichtig ist, dass die Kanten des Schneid-Utensils scharf sind, dann […]


Beauty
23.10.2015

Die Beauty-Blogger-Ära

Die Zeiten, in denen man ziellos in der Kosmetikabteilung des Warenhauses umherirrte, sich beide Handoberflächen […]


Beauty
25.09.2015

Zigaretten für schlechte Augen und Zähne

Du konntest hier schon nachlesen, wie du Augen und Zähne zum strahlen bringst. Jetzt erfährst du, […]


Beauty
14.09.2015

Hornhaut ist ok

Hornhaut an den Füssen ist zwar nicht besonders schön, aber nichts Aussergewöhnliches und schon gar […]


Beauty
07.10.2015

Nagelpflege mit natürlichen Produkten

Die Nägel an unseren Fingern und Zehen sind – wie das Haar – totes Gewebe, […]


Beauty
21.09.2015

Sonne, Solarium oder Selbstbräuner?

Es ist kalt und dunkel draussen – und wir verwandeln uns langsam wieder in bleiche […]


Beauty
26.10.2015