Do it like the Shaolins do IV: Das Prinzip der Gelassenheit

Wenn du vor einer schwierigen Herausforderung stehst, dann handle nicht kopflos und überstürzt. Das Lebensprinzip der Gelassenheit der Shaolin-Mönche lehrt uns, dass auch das Nicht-tun eine legitime Antwort auf eine Situation sein kann. Denn besonders Zorn und Angst können die Sinne trüben. Wer aufgebracht ist, soll darum am besten mal gar nichts tun, ausser tief ein- und ausatmen. Vielleicht ergibt sich aus der Ruhe heraus eine gute Lösung.

 

4_3_7 Meditation Achtsamkeit2




Weitere Beiträge


Unterschätze niemals deinen Wert!

Alles in unserem Leben, unsere Beziehungen zu anderen Menschen, unsere Arbeit und die Qualität unserer […]


Achtsamkeit
12.10.2015

Mal was ganz anderes

Das Ausmalbuch für Erwachsene


Achtsamkeit
23.09.2015

Stressbewältigung durch Achtsamkeit

Buchtipp: Gesund durch Meditation


Achtsamkeit
07.09.2015

Progressive Muskelentspannung

Versuche dich in progressiver Muskelentspannung. Hast du Sorgen? Bist du angespannt? Dann hier ein einfaches […]


Achtsamkeit
17.09.2015

Do it like the Shaolins do IV: Das Prinzip der Gelassenheit

Wenn du vor einer schwierigen Herausforderung stehst, dann handle nicht kopflos und überstürzt. Das Lebensprinzip […]


Achtsamkeit
25.09.2015

Die Weisheit deines Körpers

Probleme lösen wir am besten durch Kopfarbeit, Entscheidungen fällen wir im Optimalfall rational nachvollziehbar, richtig? […]


Achtsamkeit
15.10.2015

Mut zur Entscheidung

Der Mensch fällt den ganzen Tag über Entscheidungen. Das beginnt schon morgens nach dem Aufstehen, […]


Achtsamkeit
20.10.2015

Haltung bewahren

Achtsamkeit hat viele Facetten. Es geht auch darum, auf seinen Körper zu achten. Wie sitzt […]


Achtsamkeit
07.10.2015

Tu es wie die Shaolin-Mönche VI – Lass die Energie des Gegners ins Leere laufen!

Es gibt immer Gründe dafür, dass du deinen Kopf durchsetzen sollst. An dieser Stelle sollst […]


Achtsamkeit
09.10.2015