Ändere deinen Soundtrack

Hörst du während dem Arbeiten Musik? Dann haben wir etwas für dich:

Das Om Mani Padme Hum ist ein tibetisches Mantra, also ein Spruch oder ein Lied, bei dem durch repetitives Aufsagen spirituelle Kräfte freigesetzt werden sollen. In der buddhistischen Tradition wird es den nach Erleuchtung strebenden Wesen zugeordnet.

Doch auch wenn man bei der Arbeit nicht die Erleuchtung ersehnt, sind die ruhigen und rhythmischen Klänge ein schönes Mittel, um fokussiert zu bleiben. Und wenn man die Augen schliesst, riecht es mit ein bisschen Fantasie schon fast nach Lotusblumen und Frühlingsrollen.

 

Hier die 2-stündige Version, damit du bis zur nächsten Pause versorgt bist:

 

4_5_7 Kette Achtsamkeit3




Weitere Beiträge


Hoteltipp – Schweizer Berghütten

Einfach mal abschalten – weg von der Hektik, von den Autos und vom Lärm, einfach […]


Achtsamkeit
22.09.2015

Auf Wolken gehen

Unsere Füsse sind praktisch die ganze Zeit in enge Schuhe gezwängt und wir schenken ihnen […]


Achtsamkeit
13.10.2015

Die Weisheit deines Körpers

Probleme lösen wir am besten durch Kopfarbeit, Entscheidungen fällen wir im Optimalfall rational nachvollziehbar, richtig? […]


Achtsamkeit
15.10.2015

Achte auf andere und du achtest auf dich!

Achtsamkeit bedeutet nicht, dass du dich nur auf dich selber konzentrieren sollst. Die Welt dreht […]


Achtsamkeit
05.10.2015

Akupunktur – Heilung aus dem Nähkästchen?

Freiwillig Nadeln in den Körper stechen und das, ohne dass wenigstens ein Tattoo dabei rausschaut? […]


Achtsamkeit
08.10.2015

Der wichtigste Augenblick ist jetzt!

«Yesterday is history, tomorrow is a mystery, today is a gift of God, which is […]


Achtsamkeit
23.10.2015

Relaxen durch atmen – Pranayama!

Die Atmung funktioniert glücklicherweise von alleine – doch es hilft, sich der Atemzüge immer mal […]


Achtsamkeit
03.09.2015

Yoga am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen

Wir wollen ein glückliches Baby sein, ein Kamel, ein Krieger (II), eine stehende Vorwärtsbeuge und […]


Achtsamkeit
14.09.2015

Do it like the Shaolins do II: Tue Dinge ganz oder lasse sie sein

Das Prinzip der Entschlossenheit


Achtsamkeit
11.09.2015