Alles für die Haarpracht

Radikale Diäten sind ungesund, darüber haben wir hier bereits mehrfach berichtet. Dasselbe gilt für einseitige Ernährung und Junk Food. Wenn die Gesundheit nicht Argument genug ist, um ein ausgewogenes und vielseitiges Ernährungskonzept zu verfolgen, dann ist es vielleicht die Schönheit – und dazu gehören auch die Kopfhaut und die Haarpracht. Sie sind beide anspruchsvoll. Nur wenn sie mit den richtigen Nährstoffen in genügender Menge versorgt werden, hast du keine Schuppen und volles Haar. Zum Wachsen und Erneuern werden Eiweiss, Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente benötigt. Das sind die Bausteine für kräftiges, glänzendes Haar und eine rundum gesunde Kopfhaut. Mangelernährung macht die Haare dünn und führt zu diffusem Haarausfall. Besonders eine eiweissarme Ernährung und die zum Teil heiss gehandelten Diäten mit weniger als 1000 Kalorien pro Tag zehren nicht nur an der Gesundheit, sondern auch am Erscheinungsbild von Haut und Haaren.

 

Eine ausgewogene und vielseitige Ernährung enthält alle Vitamine und Mineralstoffe, die eine intakte Haut wie auch gesunde Haare brauchen. Dazu zählen insbesondere:

  • Vitamin A – Retinol für Geschmeidigkeit
  • Vitamin E – Der Stoff für das Bindegewebe und die Feuchtigkeit
  • B-Vitamine – Pantothensäure und Niacin geben Stärke und Kraft
  • Vitamin C – unterstützt die Eisenaufnahme
  • Vitamin H – Biotin verleiht Glanz
  • Eiweiss – Baustein für die Haarsubstanz
  • Eisen – Wachstumsschub durch das Spurenelement
  • Kupfer – Metall-Power für die Haarstruktur
  • Zink – Multitalent für das Wachstum von Haut und Haar

 

 

8_2_Happy Healthy




Weitere Beiträge