Konstruktives Feedback

Arbeitest du ab und zu in Teams und es kommt vor, dass nicht immer alle das Verhalten an den Tag legen, das du gerne hättest? Oder wohnst du vielleicht in einer WG und es gibt ein paar Dinge, die du deinen Mitbewohnenden gerne abgewöhnen möchtest? Wenn ja, dann versuche es doch einmal mit konstruktivem Feedback.

 

Ehrliches und konstruktives Feedback kann äusserst wertvoll sein. Aber richtig Feedback geben ist nicht ganz einfach. Doch wenn du das beherrschst, dann gewinnst du in mehrfacher Hinsicht. Zum einen können die anderen deine Rückmeldung besser annehmen und zum anderen wird man nicht nur dein Feedback, sondern auch dich als Person schätzen.

 

Hier einige Tipps für Feedbacks, um das gewünschte Verhalten bei deinen Mitmenschen zu fördern. Wenn du Feedback gibst, dann:

  1. In der Sandwich Strategie. Das heisst, beginne immer mit den positiven Aspekten. Erst dann kann die Kritik folgen. Und schliesse wieder mit lobenden Worten ab.
  2. Wähle die Worte möglichst so, dass du selbst dein Feedback annehmen würdest.
  3. Unmittelbar nach bzw. so nahe an der Handlung wie möglich.
  4. Mit Informationen und Vorschlägen dazu, wie es besser gehen könnte. Nur Vorwürfe und Anweisungen bringen nichts.
  5. Keine Verallgemeinerungenverwenden wie «Du machst immer dies und das». Beziehe dich auf eine konkrete Situation.
  6. In der Ich-Form und ohne Beschuldigungen. Sage z. B. «Ich habe den Eindruck, dass du…» anstatt «Du hast…».
  7. Immer so, dass die Person das «Gesicht nicht verliert».
  8. Nicht gleich alles auf einmal in die Tonne treten. Bring dein Feedback in kleinen Happen Diese sind leichter «verdaulich» und umsetzbar.
  9. Stelle abschliessende Fragen, um die Perspektive des Gegenübers zu erkennen. So fühlt es sich ernst genommen und in den Prozess integriert. Frage z. B. «Wie siehst du das?» oder «Hast du auch diesen Eindruck?»

 

Und denk daran, dass Feedback auch wertvoll ist, wenn alles rund läuft. Es tut jedem gut einmal zu hören, dass es richtig läuft.

 

8_5_Motivation2




Weitere Beiträge


Motivationsprobleme fürs Training?

Plane deine nächste Jogging-Runde oder den Fitnesscenter-Besuch am frühen Morgen und leg dir schon am […]


Motivation
01.10.2015

Grösser!

«Was immer du denkst, denk grösser!» – Tony Hsieh


Motivation
23.09.2015

Priorisiere deine gewünschten Ergebnisse und Ziele

Kennst du das, dass du am Tag zwar jede Menge erledigst, aber deinen Zielen doch […]


Motivation
06.10.2015

Erfolge geniessen

Nichts motiviert so sehr wie ein Erfolgserlebnis. Was Erfolg ist, definierst du selbst. Bei persönlichen […]


Motivation
16.10.2015

Erzähl es deiner Familie und deinen Freunden

Stell dir vor, du prahlst zu Hause von deinem neuen Workout, erzählst all deinen Freunden […]


Motivation
16.09.2015

Weshalb W-Fragen wirken?

Mach dein Leben nicht komplizierter als es ist! Wer sich die Zeit nimmt, einige Fragen […]


Motivation
19.10.2015

Mut zur Motivation

Hier ein weiterer Tipp, um Motivation für deine Vorhaben zu finden.  


Motivation
17.09.2015

Selbstmanagement

Motivation, besonders wenn man sie nicht hat, kann ein Dauerthema sein. Auch Psychologen und Forscher […]


Motivation
11.09.2015

Motivationstipp 1 – Warum?

Die erste und wichtigste Frage, die du dir stellen solltest: Warum möchte ich das machen […]


Motivation
08.09.2015